Anouk Ferez: Autorin & Texterin

Menü

Schwarz wie Schnee

Endlich erschienen!!!

Wie bereits in dem ersten Teil von Anouks makabren Geschichten – „Farben des Grauens“ – erlebt, knüpft auch dieser Band an den mannigfaltigen Farben menschlicher Albträume an.

Anouk Ferez präsentiert eine Handvoll skurriler und absurder Geschichten:

Aschgrau: Eine Witwe lernt ihren verstorbenen Mann von einer ganz anderen Seite kennen und seine neu entdeckte Fähigkeit fällt bei ihr auf fruchtbaren Boden

Cyanblau: Ein Irrlicht auf Rehabilitationskurs gerät beinahe selbst auf Abwege

Oliv: Ein Hobbyangler hat macht einen merkwürdigen Fang, der ihn bis in die Grundfesten seiner Seele erschüttert

Kristallklar: Einst hatte Lucifer Gott das Licht der Erkenntnis gestohlen. Als der jüngste Tag anbricht, ist die Zeit gekommen, eine uralte Schuld zu begleichen …

Maiglöckchengrün: Ein nebelverhangener See birgt eine Tote – und den Samen einer merkwürdigen Blume

 

Buch beziehen - hier klicken!